Storystränge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Storystränge

Beitrag von Alresu am Do Mai 19, 2016 3:28 pm

Da die Storystrangentwürfe ja eh erst einmal unausgebaut bleiben und zusammengefasst sind, strukturiere und funktioniere ich mal den Thread um.
Ab jetzt ist das der Platz für die Zusammenfassungen aller drei Storystränge.
Wie im Thread für den ersten Krieg wird jeder Inhalsedit in einem extra Post erwähnt und im Startpost markiert.

___________________________________________________


Der Krieg von Gardiniar


Storystrang 1


Unabhängigkeitskriegsstrang


Jagd auf die Handlanger




In dem kleinen Dorf Resida machen sich die Geschwister Disra und Beron Werrick auf die Reise um die Welt zu sehen und Abenteuer zu erleben.


Sie vermuten Kämpfe gegen Monster und Räuber in fernen Ländern, doch stoßen sie schon vor ihrer Haustür auf einen viel schrecklicheren Feind.


Der Orden von Tsoka nutzt die Unzufriedenheit im Königreich von Gardiniar, um das Land zu destabilisieren und einen Bürgerkrieg anzuzetteln.




I - Der Anfang:


1. In Gadaria haben die Geschwister eine Gruppierung getroffen, die für die Unabhängigkeit des Dorfes kämpfen will und sich ihnen angeschlossen.


Sie erkannten, dass sie nicht für die guten kämpften, als sie in einen Angriff auf das Gebäude eines Zivilisten hineingezogen wurden.




2. In Gadaria wurden die Geschwister überzeugt, dass die Unabhängigkeitsbewegung im Dorf von finsteren Mächten gesteuert wird und dass man dem nachgehen sollte.




3. In Gadaria haben sich die Geschwister der Obrigkeit angeschlossen, um für Ordnung zu sorgen.


Sie stellten bald fest, dass sie nicht gegen normale Unruhestifter antraten und gingen der Sache nach.




4. In Gardiniar haben die Geschwister hinter die Fassade gesehen und wollten etwas gegen diese Regierung unternehmen.


Dabei wurden sie von Revolutionären erwischt, die sie aufnahmen. Sie bekamen mit, dass die Revolution ferngelenkt wird und stellten Untersuchungen an.




5. In Gardiniar halfen die Geschwister, einen Angriff von Revolutionären niederzuschlagen.


Dabei wurde man auf sie aufmerksam und spannte sie für den Kampf gegen die Revolution ein.


Man findet heraus, dass die Revolutionäre nicht die einzigen Gegner sind.




II - Die Untersuchung


Nachdem man nun weiß, gegen was man kämpft, kann man den Spuren nachgehen um genauer herauszufinden, wie man den Orden besiegen kann.


Dies gestaltet sich, je nach Startsituation, unterschiedlich.


Mit der Zeit findet man Hinweise, die auf bestimmte Personen zeigen, die dem Orden angehören.




III - Der Angriff auf den Orden


Nachdem man nun genug Spuren gesammelt hat und weiß, “wer hinter all dem steckt”, jagd man die Mitglieder des Ordens und greift schlussendlich die Basis an, in der das Ritual zu Beschwörung Tsokas stattfinden soll.








Die Störung der natürlichen Ordnung


Storystrang 2


Orkstrang


Jagd auf die Magier




In dem kleinen Dorf Resida machen sich die Geschwister Disra und Beron Werrick auf die Reise um die Welt zu sehen und Abenteuer zu erleben.


Sie vermuten Kämpfe gegen Monster und Räuber in fernen Ländern, doch sie finden die erste Bedrohung viel näher an ihrem Dorf, als sie vermutet hätten.




I - Der Anfang:


Die Werricks stießen auf das Lager der Orks, die sich erst kürzlich hier niedergelassen haben.


Der Stamm war auf der Suche nach einem neuen Heimatort für die nächsten Jahre, als die Schamanen eine Störung in den Magieströmen wahrnahmen. Um dieser Anomalität auf die Schliche zu kommen, blieben sie hier.


Disra und Beron beschlossen, sich der Sache der Orks zu verschreiben und halfen, verschiedenen Spuren missbrauchter Magie nachzugehen.




II - Die Untersuchung:


Die Schamanen der Orks entsenden die Geschwister (und andere Teams) um diverse, einzelne Fälle von Magiemissbrauch zu untersuchen. Bald ergibt sich ein Muster und man findet die Verbindung zum  Orden von Tsoka, welcher einen Magierzirkel unterhält, der die Ankunft des Urgottes vorbereitet und dessen Wirken man unterbindet.




Anmerkung: In diesem Storystrang können einige Informationen über die Art und Weise der Beschwörung Tsokas an die Spielerschaft verfüttert werden.




III - Der Angriff auf den Orden:


Auch, wenn man den Magierzirkel zerschlagen hat, ist der Schaden bereits angerichtet und dem Orden von Tsoka ist es möglich, ihren Angebeteten nach Renka zu holen. Entsprechende Informationen können am Ende von Akt II durch Befragung oder eine Schurkenrede übermittelt werden.


Man rückt nun dem Orden selbst zu Leibe. Der Stamm der Orks marschiert gegen die Festung des Ordens um das letzte Ritual zu unterbinden. Hierbei müssen mehrere kleinere Schlachten ausgefochten werden, da der Orden versucht, die Streitmacht zu verlangsamen.




Die Mission der Spinne


Storystrang 3


Spinnenstrang


Jagd auf die Anführer




Noch kein Inhalt.




EDIT1 - 28.05.2016: Der Thread wurde umfunktioniert und Storystrang 2 eingefügt.

Ursprünglicher Text:
Wie gewünscht kommt der Entwurf der ersten Storyline.
Ziemlich grob. Aber es gibt (hoffentlich) eine gewissen Vorstellung von meinen Ideen dazu.
Es ist anzuraten, vorher den Orte-Thread zu lesen, den ich auch zum Zeitpunkt des Postens erstelle.

Natürlich wird das ganze sehr viek komplexer, als es hier scheint... (Ich bin nicht zufrieden mit groben Plänen...)
Die Startpunkte werden wahrscheinlich in verschiedenen Formen geschrieben, der Mittelteil wird eventuell komplexer als der Anfang und das Ende zusammen und das Ende ist relativ kampflastig, was hier auch kaum rüberkommt....

________________________________


In dem kleinen Dorf Resida machen sich die Geschwister Disra und Beron Werrick auf die Reise um die Welt zu sehen und Abenteuer zu erleben.
Sie vermuten Kämpfe gegen Monster und Räuber in fernen Ländern, doch stoßen sie schon vor ihrer Haustür auf einen viel schrecklicheren Feind.
Der Orden von Tsoka nutzt die Unzufriedenheit im Königreich von Gardiniar, um das Land zu destabilisieren und einen Bürgerkrieg anzuzetteln.

I - Der Anfang:
1. In Gadaria haben die Geschwister eine Gruppierung getroffen, die für die Unabhängigkeit des Dorfes kämpfen will und sich ihnen angeschlossen.
Sie erkannten, dass sie nicht für die guten kämpften, als sie in einen Angriff auf das Gebäude eines Zivilisten hineingezogen wurden.

2. In Gadaria wurden die Geschwister überzeugt, dass die Unabhängigkeitsbewegung im Dorf von finsteren Mächten gesteuert wird und dass man dem nachgehen sollte.

3. In Gadaria haben sich die Geschwister der Obrigkeit angeschlossen, um für Ordnung zu sorgen.
Sie stellten bald fest, dass sie nicht gegen normale Unruhestifter antraten und gingen der Sache nach.

4. In Gardiniar haben die Geschwister hinter die Fassade gesehen und wollten etwas gegen diese Regierung unternehmen.
Dabei wurden sie von Revolutionären erwischt, die sie aufnahmen. Sie bekamen mit, dass die Revolution ferngelenkt wird und stellten Untersuchungen an.

5. In Gardiniar halfen die Geschwister, einen Angriff von Revolutionären niederzuschlagen.
Dabei wurde man auf sie aufmerksam und spannte sie für den Kampf gegen die Revolution ein.
Man findet heraus, dass die Revolutionäre nicht die einzigen Gegner sind.

II - Die Untersuchung
Nachdem man nun weiß, gegen was man kämpft, kann man den Spuren nachgehen um genauer herauszufinden, wie man den Orden besiegen kann.
Dies gestaltet sich, je nach Startsituation, unterschiedlich.
Mit der Zeit findet man Hinweise, die auf bestimmte Personen zeigen, die dem Orden angehören.

III - Der Angriff auf den Orden
Nachdem man nun genug Spuren gesammelt hat und weiß, “wer hinter all dem steckt”, jagd man die Mitglieder des Ordens und greift schlussendlich die Basis an, in der das Ritual zu Beschwörung Tsokas stattfinden soll.


Zuletzt von Alresu am So Mai 29, 2016 12:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Bitron am Do Mai 19, 2016 6:44 pm

Ich würde mir wünschen, dass die beiden zunächst mit der allgemeinen Situation konfrontiert werden und erst wesentlich später auf den Orden aufmerksam werden. Rein geschichtlich sollten sie eigentlich gar nicht auf den Orden kommen, das soll ja der Spieler selbst!
Oder sind die Punkte 1 bis 5 Möglichkeiten, aus denen nur eine eintrifft?

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Alresu am Do Mai 19, 2016 6:53 pm

Eins bs fünf sind im Prinzip eigene Questreihen.
Entweder macht man die eine, oder die andere, oder gar keine...

Und am Ende von Schritt ein hat man wahrscheinlich noch nichtmal den Namen des Ordens, sondern nur das Wissen, dass es Hintermänner gibt (das habe ich wieder zu undeutlich geschrieben).
In Schritt zwei findet man dann erst mehr heraus.

Also kurz:
In Schritt eins (eine der 5 möglichen Startquestreihen) wird man auf ein Übel im Schatten aufmerksam.
In Schritt zwei untersucht man dieses Übel und findet heraus, wer der Feind ist.
In Schritt drei bekämpft man den Feind.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Bitron am Do Mai 19, 2016 7:29 pm

Okay gut. Ich denke, darauf kann man aufbauen.
Wie siehts 'n aus mit der Größe? Bleiben wir mehr im Menschlichen Raum, oder kann man Alle wichtigen Gegenden Renka's bereisen?
Gegebenenfalls müssten zu den Ortschaften (Beispielsweise Elorna/ der Wald von Erlorna) auch noch Geschichten und Quests her, die erzählt werden können. ^^

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Alresu am Do Mai 19, 2016 7:40 pm

Erm... In diesem Handlungsstrang bleibt man im menschlichen Raum.
*hektisch Karte such*

Resida ist wohl irgendwo in dem markierten Bereich. Und es befindet sich sehr nah am Königreich von Gardiniar...

Das heißt... Wenn wir den Bereich unten links nehmen, könnte ich einen Storystrang schreiben, der einen zu den Gnomen führt...
Zwerge und Orks kann man theoretisch immer mit reinnehmen. (Zwerge unter der Voraussetzung, dass sie auch kleine Städte haben. Da gab es ja gerade wieder Klärungsbedarf^^)
Elfen scheinen aber in diesem Spiel nicht in ihrer Heimat vorzukommen.
Ich glaube, den zweiten Elfenwald hattest du in der Mitte eingezeichnet. Der wäre problemlos erreichbar, wenn wir in der Mitte starten... (Da gibt es btw. auch noch Klärungsbedarf... Schreibe dazu bald was...)

avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Bitron am Do Mai 19, 2016 7:45 pm

Die genaue Positionierung der Völker ist seit dem Neuentwurf der Karte ja immer noch offen, da lässt sich also noch einiges ändern.
Das Bild, welches du hier verwendest war nur eine erste Verteilung, die ich aus dem Bauch heraus vornahm, da ist nichts in Stein gemeißelt.
Uhh da fällt mir ein, dass ich ja noch einen Riss in die Karte zeichnen muss... wie mach ich das nur?

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Alresu am Do Mai 19, 2016 7:57 pm

Ich schlage einen Pinsel vor^^
Ich habe sogar irgendwo einen Risspinsel rumliegen... Gibt's also^^

Okay, die Festlegung der Völker muss in einen Diskusionsthread^^

avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Alresu am So Mai 29, 2016 12:17 am

Habe mal den Thread umbenannt und ihn jetzt zur Sammelstelle für die verschiedenen Storystrangansätze gemacht.

Der erste Entwurf für Strang 2 ist jetzt auch da und ich habe die neuen HTML-Möglichkeiten genutzt, um es mit der Struktur der Scrivenerausgabe zu posten. Sieht meiner Meinung nach schöner aus. (Okay, an den zwischenüberschriften muss ich evtl. noch arbeiten...)
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Bitron am Mo Mai 30, 2016 4:28 pm

Vorweg mal eine Frage, die mich schon die ganze Zeit quält, ich aber immer wieder vergesse, sie zu stellen: Wie alt sind die Protagonisten? In den bisherigen Texten wirkten sie ziemlich jung auf mich, und ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich gut ist. ^^

Da der Inhalt höchst wahrscheinlich ohnehin noch mehrere Male umgekrempelt wird, beschränke ich mich erstmal auf die Grundideen.

1. Der Bürgerkrieg
Die Idee ist klassisch, passt jedoch wunderbar in unser Setting und bietet viele Möglichkeiten um dem Spieler Einblicke in die Spielwelt zu verschaffen. Gefällt mir sehr gut.

2. Störung der natürlichen Ordnung
Auf die magisch-sensiblen zurückzugreifen, welche auf das kippende Gleichgewicht reagieren finde ich grundsätzlich gut, jedoch bin ich mir hier nach wie vor nicht sicher, ob die Schamanen wirklich die richtige Wahl sind.
Zum einen befinden wir uns, so rein geographisch, nicht gerade im Ork-Hochgebiet. Ich halte es nicht so richtig wahrscheinlich, den Schamanen der Orks so tief im Zentrum der Menschen-Regionen anzutreffen, zum anderen denke ich, haben die Schamanen keinen Grund, ein größeres Interesse am Gleichgewicht der Natur wie jeder andere Mensch auch. Sie stehen in Verbindung mit den Elementen, aber die Elemente selbst sind wild, roh und unbändig, und völlig unabhängig vom Gleichgewicht.
Wenn es die Schamanen sein sollen, dann würde ich hier eventuell auf einen direkteren Grund zurückgreifen (Der Orden der Tsoka nutzt die heiligen Stätten der Schamanen für abgefuckte Rituale oder so... eben etwas, das sie direkt betrifft) oder unter dem selben Namen (Störung der natürlichen Ordnung) eine andere Gruppe ins Boot holen, wie eben z.B. die Drachen, die nach aktueller Definition ja DIE Wächter des natürlichen Gleichgewichts sind.

3. Die Mission der Spinne
Dazu gibt es ja noch nicht viele Anhaltspunkte, aber allein die Überschrift klingt für mich schon mal vielversprechend. Auf jeden Fall weiter verfolgen! ^^

___________
Unterm Strich (höhöhö) will ich nur noch einmal sagen, dass mir die Idee, Das selbe Ziel über verschiedene Wege anzusteuern, um die verschiedenen Storystränge zu schaffen, eine ziemlich gute ist.
1 und 3 auf jeden Fall weiter verfolgen, den zweiten Strang würde ich aber nochmal besprechen wollen.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Alresu am Mo Mai 30, 2016 4:55 pm

Wie alt sind die Protagonisten? In den bisherigen Texten wirkten sie ziemlich jung auf mich, und ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich gut ist. ^^
Da im momentanen Szenario wirklich Abenteuer-Anfänger gedacht sind, sind sie auch recht jung. Bisher dachte ich an etwas zwischen 18 und 20.
Kann man ändern, dann muss man ihnen blos direkt am Anfang mehr Fähigkeiten mitgeben und glaubwürdig ihre Lebensgeschichte einbauen. Und ihr Heimatdorf würde in anderer Weise dargestellt werden. Eben aus der Sicht von erfahrenen Erwachsenen und keinen hoffnungsvollen Jünglingen.
Hätte aber den Vorteil, dass die Schrecken des Abenteuers vernachlässigt werden könnten. Nach dem ersten Mord bräuchten die Werricks in der momentanen Form auf jeden Fall einen Dialog, indem sie mitbekommen, dass der Spaß gerade ganz schnell aufhörte.
Ähnliches gilt für das erste Mal, dass ein Verbündeter stirbt.

Zum einen befinden wir uns, so rein geographisch, nicht gerade im Ork-Hochgebiet.
Das liegt daran, dass sie ja kein Hochgebiet haben. Die einzelnen Stämme ziehen frei umher.
Hatten wir das nicht so festgelegt? Ich jedenfalls habe damit die ganze Zeit gearbeitet^^

Ich halte es nicht so richtig wahrscheinlich, den Schamanen der Orks so tief im Zentrum der Menschen-Regionen anzutreffen
Es ist ja nicht so, dass die Menschen ein großes Gebiet für sich abgesteckt hätten. Diejenigen, die das bei uns machen sind eigentlich die Waldvölker (also Gnome und beide Elfengruppen). Die Menschen haben verschiedene Königreiche. Das zentrale bei uns ist Gardiniars. Der Orkstamm und auch Resida sind außerhalb in unbeanspruchtem Gebiet.

zum anderen denke ich, haben die Schamanen keinen Grund, ein größeres Interesse am Gleichgewicht der Natur wie jeder andere Mensch auch. Sie stehen in Verbindung mit den Elementen, aber die Elemente selbst sind wild, roh und unbändig, und völlig unabhängig vom Gleichgewicht.
Sie haben kein gesteigertes Interesse, aber Interesse schon.
Die Orks sollen nicht immer auf der Jagd nach Annomalien sein, sondern sie haben etwas gespürt und sich entschieden, dem nachzugehen. Das hätte jeder verantwortungsbewusste Menschenmagier oder Elf genauso getan.
Wir haben hier keine Vollzeitmagiehüter, sondern eher... besorgte Bürger. Ähnlich wie die Spinne, nur ohne das Hintergrundwissen und mit höherer magischer Expertise.

wie eben z.B. die Drachen, die nach aktueller Definition ja DIE Wächter des natürlichen Gleichgewichts sind.
Bevor ich mich an das genauere Storyschreiben mache, müssen wir dieses Thema auf jeden Fall (zumindest weitesgehend) abschließen...

Dazu gibt es ja noch nicht viele Anhaltspunkte, aber allein die Überschrift klingt für mich schon mal vielversprechend.
Die Zusammenfassung ist dafür leider nicht wirklich spannend.
Dieser Storystrang wird wirklich von den Details leben, da wir da eine ganze Menge an Hintergrundinformationen in Missionsbesprechungen oder beim Treffen auf die hochrangigen Kultisten liefern können.

den zweiten Strang würde ich aber nochmal besprechen wollen.
Wenn die bisherigen Argumente das nicht klären, müssen wir dafür auf jeden Fall erstmal die übernatürlichen zu Ende definieren.
Setze das in meiner Prioritätenliste mal wieder ein paar Stufen rauf.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Storystränge

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten