Ortsnamenkonventionen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 3:59 pm

Mit ein wenig Verspätung kommen hier die Konventionen für die Namen der Orte der Völker.
Ich hoffe, sie sind alle annehmbar. Außerdem hoffe ich, dass ich nichts vergessen habe^^


_______________________________________________________

Ortsnamenkonventionen


Menschliche Orte




Burgen


Beginnen mit dem Namen des Erbauers oder einer Person, der zu Ehren die Burg errichtet wird


Enden auf den Suffix “iar”


Sollte der Namen der Person auf “I” enden, erfolgt keine Dopplung des Buchstabens


Beispiel: “Narziniar”




Dörfer


Haben keine festen Namenskonventionen


Ähneln oft dem Namen einer Stadt, der sie zugehörig sind.


Werden, falls sie zu Städten werden, umbenannt


Bei der Umbenennung wird dem Dorfnamen “iof” angehängt oder eine für das Dorf wichtige Person wird die Ehre zuteil, die Namensbasis für das Dorf zu stellen




Städte ohne Burg


Beginnen mit dem Namen einer Person, die damit geehrt werden soll oder mit dem Namen des Dorfes, aus welchem sich die Stadt entwickelte


Enden auf den Suffix “iof”


Sollte der Namen der Person auf “I” enden, erfolgt keine Dopplung des Buchstabens


Beispiel: “Narziniof”






Zwergische Orte




Städte und Großstädte


Werden aus je zwei (in selteneren Fällen drei oder mehr) Worten aus der zwergischen Sprache gebildet


Die Zusammensetzung kann, muss aber nicht stilisiert sein


Sollte der Übergang der Worte zweimal den gleichen Buchstaben aufweisen, ist die Stilisierung oder die Auslassung der Dopplung wahrscheinlich.




Gnomische Orte




Dörfer


Die Gnome haben keine eigenen Namen für ihre Dörfer, sondern nutzen die, der anderen Völker und ändern sie auf spöttische, doch meist zutreffende Weise ab.


Hierfür bauen sie Worte aus der Sprache des Volkes in den Dorfnamen ein, welches den ursprünglichen Ort errichtete.


Das trifft auch für ihr erstes Dorf zu, welches sie umbenannten, sobald sie von der ersten Stadt der Zwerge erfuhren.




Anmerkung: Auch wenn die Ortsbezeichnungen spöttisch sind, finden sich die anderen Vökler im Allgemeinen (es gibt Ausnahmen) damit ab.


Einige Bewohner von Orten, welche als Namensvorlage dienten, nutzen die veränderten Namen sogar scherzhaft, um ihre eigene Heimat zu bezeichnen.




Elfische Orte




Dörfer


Die Namen der Elfendörfer bilden sich aus vier Bestandteilen.


Sie beginnen mit dem Ort, zu dem sie gehören (Bsp. “Elorna”), gefolgt von der Silbe “sen”


Im Mittelteil steht der Name des Regenten dieses Ortes zum Zeitpunkt der Gründung (Bsp. “Melria”)


Da diese Konvention für Dopplungen (und weit mehr) führt, endet der Name mit der elfischen Zahl, welche angibt, das wievielte Dorf dieses Namens (angefangen bei der Zahl 1, da die Elfen keine Nullen haben) das ist (Bsp. “Sinar”).




Beispiel: Elornasenmelriawaisin (Das dritte Dorf, welches in Elorna unter der Herrschaft Melrias errichtet wurde)




Anmerkung: Da die Namen ziemlich lang sind und keiner die Blicke mag, die die Elfen einem zuwerfen, wenn man sich dabei verspricht, verzichten die meisten darauf, die elfischen Ortsnamen zu nutzen.




Orkische Orte




Die Orks haben keine Dörfer oder Städte, nur eine einzelne Stätte, welche sie alle 100 Jahre besuchen.


Konventionen für Ortsnamen könnten hier also nur theoretisch erstellt werden und wären sinnlos.


Anmerkung: Falls sich die Natur der Orks irgendwann (und irgendwie) ändern sollte, wird dieser Teil natürlich nachgeschrieben. (Genauso würden sich in einem entsprechenden Fall die anderen Konventionen ändern.)

avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 5:30 pm

Mit den Namenskonventionen der Menschen, Zwerge, Gnomen und Orks bin ich zufrieden.

Bei den Elfen ... mnh. Ich finde die Idee dahinter an und für sich nicht schlecht, jedoch empfinde ich die Umsetzung nicht so gelungen.
Klar, Elfen lieben ihre Sprache, und drücken sich gerne im vollen Umfang aus, das ist hier gegeben. Jedoch sind Elfen auch sehr elegant, und das spiegeln die Namen nicht so richtig wieder.
Ich würde für die Elfen vorschlagen, die Idee dahinter beizubehalten, jedoch nicht ein einziges Wort daraus zu machen, sondern es Tatsächlich wie im Common (deutsch, in diesem Fall) zu schreiben, nur eben auf elfisch.
also nicht Elornadorfmelria- und was immer "waisin" bedeuten soll..
Stattdessen würde als vollen Namen auch die volle Beschreibung wählen. ("de" deutet auf die Zugehörigkeit, "vala" ist wörtlich übersetzt "Herrscher" - Sen ist Dorf und Sinar Eins.)

"Sen Sinar de Elorna vala Melria" (Dorf EIns von Elorna unter Herrschaft von Melria )

"Sen Sinar d'Elorna Melria" (wäre auch eine Möglichkeit, um es flüssiger sprechen zu können)

oder
"Elorna'sen Sinar Melria" (Elorna-Dorf 1 u. H. Melria) ( bsp. 2 u. 3 ohne "vala" weil die Bedeutung des Namens eigentlich klar ist.)

(Mir persönlich würde die letzte Variante am besten gefallen, denke ich. Es ist alles enthalten, lässt sich trotzdem gut aussprechen und klingt elfisch. ^^)

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 5:33 pm

Hmmm,,, Okay, die Elfen kommen nochmal in die Werkstatt^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 5:40 pm

Gut. Wie gesagt, an und für sich finde ich die Idee der Komponenten gut. Nur denke ich, gerade die Elfen sind nicht das Volk, welches das alles versucht, in einem Wort unterzubringen. Ihre Sprache ist einfach sehr beschreibend. Das sollte sich auch in den Namen wiederspiegeln.
Zumindest denke ich, dass ihre Sprache das ist.
Ebenso sagen sie nicht einfach "Stern" oder "Sonne" sie sagen "kleines Leuchten am Himmel" für den Stern, oder "großes Leuchten am Himmel des Tages" für die Sonne. "großes Leuchten am Himmel der Nacht" für den Mond. eine Beschreibende Sprache eben.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 6:11 pm

Das sollte sich auch in den Namen wiederspiegeln.
Zumindest denke ich, dass ihre Sprache das ist.
Denkst du also...
Bestehst du da auch drauf?^^
Ich weiß nicht, ob mir das gefällt...
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 6:14 pm

Naja, Elfen sehe ich als Ästheten. Es wäre nur logisch wenn auch ihre Sprache das ist. Außerdem haben sie ja 'ne ganze Menge Zeit in ihrem Leben, warum sollten sie ihre Sprache auf Effizienz trimmen?

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 7:10 pm

Ästhetik bedeutet nicht, dass man keine Namen für Dinge benutzen kann.
Diese Art des beschreibenden klingt eher nach "ungebildet".

avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 7:29 pm

Öhm. Ich würde mal behaupten, die Bezeichnung der einzelnen Dinge hat herzlich wenig mit dem Wissen einer Person zu tun.
Die Ents brauchen in ihrer Sprache mehrere Stunden, allein für die Begrüßung. Sind sie deswegen dumm oder ungebildet? Keines Wegs.
Abgesehen davon Leben sie nicht in der Moderne. Eine "Fachsprache" wie wir sie verwenden um gebildet zu klingen gibt es zu der Zeit schlichtweg noch nicht.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 8:08 pm

"Sonne" ist kein Begriff, den man nur in der Fachsprache nutzt. Genausowenig "Stern"
"Lichter, die Nachts am Himmel rumhängen" klingt einfach... Unschön.

Die Worte können auch lang sein, ohne dass es mehrere hintereinander sind^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 8:27 pm

Heute ist nicht so dein Tag, was? ^^
"Lichter, die nachts am Himmel rumhängen" habe ich ja auch nie geschrieben.
Du weißt sehr wohl, was ich meine. Du reitest auf Formfehlern rum, was die Sache selbst weniger Richtig macht.
Abgesehen davon war es auch nur ein mögliches Beispiel, wie eine beschreibende Sprache funktionieren könnte. Dass heißt ja nicht, das wir exakt dieses Beispiel so übernehmen müssen.
Du selbst hast doch erst vorgeschlagen, ein Elfendorf "Das dritte Dorf, welches in Elorna unter der Herrschaft Melrias errichtet wurde" zu nennen. Und jetzt beschwerst du dich über beschreibende Sprache?

Und ja, Worte können auch lang sein, ohne dass es mehrere hintereinander sind.
"Elornasenmelriawaisin"
Wenn sie jedoch mehrere Dinge gleichzeitig beschreiben sollen, klingen sie noch viel unschöner als wenn sie außeinander geschrieben werden.
Mal abgesehen davon, dass es zusammen geschrieben unübersichtlich ist, und absolut furchtbar aussieht. ^^

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 8:47 pm

Heute ist nicht so dein Tag, was? ^^
Habe gerade eine aggresive Phase, ja^^
Tut mir Leid, kann das nicht immer vollständig unterdrücken^^

Nichtsdestoweniger war es kein Formfehler, sondern die Sache an sich halte ich nicht für richtig. Eine Elegante Sprache hat meiner Meinung nach sehr viele bezeichnende Worte und nur weniges, was umschrieben werden muss. Wenn auch viele Möglichkeiten, etwas zu umschreiben, wenn man das will.

Bei den Namen von Dorfen ist das etwas vollkommen anderes. Orte sind aus politischer Sicht wichtig und die Bezeichnung auf diese Art gibt die Teritorien ziemlich genau an.

Mal abgesehen davon, dass es zusammen geschrieben unübersichtlich ist, und absolut furchtbar aussieht. ^^
Dem widerspreche ich keineswegs. Ich habe ja nicht grundlos a) das in der Anmerkung gelampshaded und b) sofort zugestimmt, das zu überarbeiten.
Die Orte in mehrere, oder aber weniger zusammenhängende Worte zu packen finde ich absolut in Ordnung. Nur für die ganze Sprache halte ich es nicht passend.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 8:58 pm

Habe gerade eine aggresive Phase, ja^^
Tut mir Leid, kann das nicht immer vollständig unterdrücken^^

Wenn ich weiß, dass es so ist, kann ich damit umgehen, denke ich. ^^

Nichtsdestoweniger war es kein Formfehler, sondern die Sache an sich halte ich nicht für richtig. Eine Elegante Sprache hat meiner Meinung nach sehr viele bezeichnende Worte und nur weniges, was umschrieben werden muss. Wenn auch viele Möglichkeiten, etwas zu umschreiben, wenn man das will.

Gut. Das wollte ich eben gerade vorschlagen. :'D Ihre Sprache kann ja beides sein. Präzise, aber trotzdem voller Möglichkeiten für Umschreibungen. Durchweg "umschreibend" war von mir auch als Beschreibung dessen, was ich mir vorstellte nicht ganz das passende Wort. Die Elfen sind förmlich. Haben ihre Riten, Begrüßungsformeln, die sie liebend gern Einhalten, und welche eben oft auch umschreibende Worte beinhalten, was jedoch nicht bedeutet, die Sprache kann nicht auch präzise, bzw. elegant in deinem Sinne sein.
Dorfen
Dorfen? :'D


_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Do Mai 26, 2016 9:05 pm

Dorfen? :'D
Das ist das elfische Wort für "Großer Raum, der bis zum Rand mit Monowasserstoffdioxidmolekülen gefüllt ist"...^^
Musste gleichzeitig tippen und ein Gespräch im TS führen, da kommen so extrem dämliche Fehler zu Stande^^

Aber insgesamt denke ich, sind wir uns jetzt einig^^
Jetzt muss ich das nur noch richtig kreiiren...
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Do Mai 26, 2016 9:23 pm

Jap, sind wir. ^^

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Sa Jun 04, 2016 1:44 pm

Hier ebenfalls: es fehlen die Namen der entsprechenden Reiche. ^^

Wir haben bisher ja nur Elorna. Außerdem wissen wir, dass wir ein großes Menschen-Reich haben.. wie heißt das ?

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Sa Jun 04, 2016 3:40 pm

Haben wir eben nicht^^

Das einzige halbwegs große von den Menschen ist das Königreich um Gardiniar. Und das sind nur eine Handvoll Städte^^

Aber ich werde mal ein Bisschen mit den Territorien rumspielen und gucken, was bei rauskommt.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Sa Jun 04, 2016 4:29 pm

Ich bin definitiv dafür, den Ländern Namen zu geben. Wie im Map-Thread-Post eben schon erwähnt, sollen sie ja nicht die Grenzen von Reichen darstellen, sondern dienen der Orientierung. Das Land Elorna ist nicht das Reich der Elfen, sondern der Teil des Kontinent, worin sich hauptsächlich ihre, aber ggf. auch andere Reiche befinden.

EDIT: Allerdings gebe ich zu, sind die Regionen dann vielleicht nicht ganz optimal verteilt. Wenn wir sie der Ortientierung wegen reinnehmen, sollten wir sie evenutell mehr an geographischen Merkmalen festmachen.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Sa Jun 04, 2016 7:41 pm

Stimme dem Edit zu.
Und wenn es Regionsnamen und keine Territoriennamen sind der Bennenung im Allgemeinen ebenso.
Aber evtl. sollten wir dann kleinere Gebiete nehmen. Bei der Savanne ist ein so großes Gebiet noch gerade so okay, aber in den belebteren Gebieten...
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Sa Jun 04, 2016 9:04 pm

Die linke Hälfte wirkt gut.
Den Rest sehe ich erst, wenn ich zuhause bin^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Bitron am Sa Jun 04, 2016 9:18 pm

:'D
Ich hab noch ein zweites Bild hinzu editiert.
Eine Variante, wie ich mir die Verteilung zum Zeitpunkt des Spiels vielleicht vorstellen könnte.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Alresu am Sa Jun 04, 2016 9:47 pm

Mir fällt auf: Du hast uns in den falschen Thread geführt^^
Ich antworte darauf mal im Map-Thread^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ortsnamenkonventionen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten