[AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Nov 19, 2015 8:08 pm

Szenario 5 "A new Home"

Typ:Kampf
Kurzbeschreibung: Wir siedeln in unserer neuen Heimat, werden jedoch von zwei Seiten von weiteren Trollen angegriffen. Wir schlagen sie in die Flucht und "beanspruchen" das Tal für uns

Karte 4

Beschaffenheit: (siehe map)
Burgfriede: 1 Lager, 2 Höhlen mit Troll-Lagern
Besonderheiten: eine große Höhle

Fraktionen

Fraktion 1: Menschen (Spieler)
ausbildbar: ausbildbar: Bauern, Förster, Rüpel, Speerträger, Diebe(Ven lebt), Bogenschütze(Lenvan lebt), Duelist(Glenry lebt)
Fraktion 1: Trolle (Gegner)
ausbildbar: Trollwelpe, Troll, Trollfelsschleuderer
Fraktion 1: Trolle (Gegner)
ausbildbar: Trollwelpe, Troll, Trollfelsschleuderer

Charaktere

eigene:Denvan(A), Ysedda(H), Lenvan(L), Glenry(L), Ven(L), Brealla(L)
verbündete:
gegnerische:Gruk(A)

Intro

Bild: Weltkarte von Farnorth
Text: es wird erzählt wie sie nach dem sie die Trolle besiegt haben ein Tal betreten

SPIELKARTE

Vordialog

Ereignis:Zunächst betreten Denvan, Ysedda und andere im Süden das Tal.
Dialog:Dialog, in dem sie sich entscheiden, dieses Tal aufgrund aussichtsreicher Ressourcen (Wasser, Wild, blah) als neue Heimat zu wählen
Überblendung
Ereignis:Denvan haben sich mittig des Tals niedergelassen, und ein Lager

aufgeschlagen. Jedoch wurden sie von Trollen bemerkt, die sie sogleich wieder vertreiben wollen

Dialog:entsprechender verbaler Schlagabtausch

Zieleinblendung

Ziel: Besiegt alle gegnerischen Anführer
Niederlage: Denvan fällt in der Schlacht
Ysedda fällt in der Schlacht
Rundenlimit überschritten
Bonus: Bonus für frühzeitiges Ende

Starteinheiten

Fraktion 1: Denvan(Anführer), Ysedda(Heldin), Einheit(Loyal)
Fraktion 2: Ugoki(Anführer)
Fraktion 3: Raaf(Anführer)

SPIELSTART


Zwischen-Events

bisher noch keine, bin gerade nicht so richtig kreativ

Tode

Ven
Wann:Ven wird getötet
Dialog last_breath moment

Glenry
Wann:Glenry wird getötet
Dialog last_breath moment

Brealla
Wann:Brealla wird getötet
Dialog last_breath moment

Lenvan
Wann:Lenvan wird getötet
Dialog last_breath moment

Ugoki oder Raaf
Wann:Ugoki oder Raaf wird getötet
Dialog last_breath moment des Toten, sowie etwas wie "nur noch einer Ürbig!" seitens der Menschen

Sieg Events

Tod beider gegnerischen Anführer
Wann: Ugoki und Raaf sind tot
Was: Siegesfeier, hier sollten wir uns eventuell etwas Schönes einfallen lassen, da es ja das Ende der Kampagne ist.

Niederlage Events

Denvan
Wann:Denvan stirbt
Dialog: last_breath moment

Ysedda
Wann:Ysedda stirbt
Dialog: last_breath moment

Rundenlimit
wann: wenn Rundenlimit überschritten wird
Dialog: "wir werden es nie schaffen, zu entkommen"


Zuletzt von Bitron am Sa Jan 30, 2016 6:57 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Nov 19, 2015 8:09 pm

Aktuelle Karte:

avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Sa Dez 26, 2015 9:36 pm

Für Szenario 5 habe ich auch mal eine neue Karte angefertigt. Die Höhlen sind nicht mehr notwendig, daher lasse ich sie weg.
Das wäre die "Frühling"-Version der Karte (Gesetz des Falls es wird noch andere Jahreszeiten geben, ich gehe aber davon aus).

Edit: (Bild-URL gelöscht)


Zuletzt von Bitron am Sa Dez 26, 2015 11:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Sa Dez 26, 2015 10:16 pm

und gleich noch Version 2 hinterher.


_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Sa Dez 26, 2015 11:16 pm

Die wirken gut, aber noch habe ich mich nicht genug mit dem Szenario befasst, und das aussagekräftig bewerten zu können^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Sa Dez 26, 2015 11:35 pm

Version eins ist nicht mehr zu sehen. Hm. Egal.
In der zweiten Version hab ich etwas mehr darauf geachtet, sowohl für A new Home, als auch für Intriques die wichtigen Dinge einzubauen, was mir aber noch nicht in gänze gelungen ist.

Die Burgen sind alt und verfallen -oh Moment.. die Wahrscheinlichkeit, Verfallene Burgen zu entdecken, wenn Menschen erst vor 4 Jahren auf den Kontinent gekommen sind, ist schwindend gering.. nun, müssen wohl Zwergenburgen her- und bieten Platz für die Trolle, die sie sich zueigen gemacht haben, welche die Gegner in A New Home sind. Für Intriques gibt es den südlichen Weg, welcher allerdings nicht sonderlich Sinnvoll wäre da die beiden Gruppen dann nicht so schnell wieder zusammen fänden, dann den Weg am Fluss entlang, und als drittes eine kleine Passage im Norden.
Anfangs habe ich irgendwie versucht darauf zu achten nicht zu viel Wald in die Karte zu setzen damit das Volk sich einigermaßen frei bewegen kann, dann ist mir aber wieder eingefallen, dass es ja Hauptsächlich um die Vilkai geht und die können sich im Wald ja super bewegen.

Wäre es denn machbar mehr als nur das Element Wasser für die Katastrophe zu nehmen ?
Der Erdschamane könnte Erd-Risse herbeiführen. Das wäre eine sehr gute Möglichkeit, um Gruppen voneinander zu trennen und Feuer/Lava macht land wesentlich unbrauchbarer als Wasser. Andernfalls könnte man sich auf einen Berg zurückziehen und ein paar Tage warten, bis das Wasser weg ist, wenn es überhaupt so lange dauert.

Das Pendant zu dem "ups" des Wasserschamanen könnte dann ein Kurzer Dialog über eine Art Wettberwerb im Terraforming sein, den sie wohl kürzlich hatten. Oder etwas in der Art.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Mo Feb 01, 2016 9:43 pm

Sooo...
Dann bin ich mal gespannt, was ich diesmal alles vergessen habe....

Diesmal hat Clewin eine entscheidene Rolle, denn da er schon nicht so oft mitreden darf, hatte ich das Bedürfnis, ihn wenigstens seinen Job machen zu lassen.
Ich habe die Karte hierfür mehr oder weniger komplett ignoriert. (Abgeschwächte Extreme, yay!)

Wie bereits erwähnt, gibt es zwei Möglichkeiten, diese Karte zu spielen, die Wahl trifft man, indem man dafür sorgt, das Clewin lebt, oder eben nicht.

Variante 1 "Clewin lebt":
Man spielt mit offener Karte. Auf dieser Karte sind ein (mit Trolleinheiten gefülltes) Trolllager in Flussnähe, im Wald verstreute Trollwachposten und eine Trollhöhle, bei der sich die Trollkönigin und ein paar Wachen aufhalten, am Talende zu sehen.
Die Trolle im Lager und die Wachposten reagieren nur, wenn man sich ihnen auf ein Feld nähert. In diesem Falle schlagen sie Alarm und alle Trolle auf der Map wissen wo man sich befindet und werden aggresiv. Dann fängt Jeschna (die Trollkönigin) an zu rekrutieren, und die Wachposten so wie die Trolle im Lager greifen den Spieler mit aller Kraft an.

Variante 2 "Clewin starb":
Man spielt mit verdeckter Karte. Lager, Trollhöhle und Wachposten sind weiterhin da, aber verdeckt. Das Lager und die Höhle sieht man einfach, wenn man sich nähert, die Trollwachposten sind unsichtbar, bis man direkt neben ihnen steht, und sie Alarm schlagen.
Dann passiert, was auch in Variante 1 geschehen würde.

_________________________________________________________

Intro:
Erzähler: "Angeführt von Denvan, welcher für die Zukunft seines Volkes bereit war, jeden zu bekämpfen, der sich ihm in den Weg stellte, machten sich die Korstadter bereit, die Trolle anzugreifen, die das Tal bewohnten."
Erzähler: "Die Trolle des Tals wurden angeführt von einer schrecklichen Bestie namens Jeschna, einem weiblichen Troll, der so gefährlich war, dass auch seine Artgenossen ihn fürchteten!"
[Den Erzähler muss ich über die Szenarien auf jeden Fall anpassen, damit der Stil in den Intros gleichmäßig ist.... Diesmal habe ich den Erzählcharakter wirklich hervorgehoben.]

Vordialog 1:
Clewin: "Die Trolle leben in einer Höhle am Ende des Tales, doch sie haben an mehreren Stellen Wachposten verteilt. Außerdem haben sie ein Lager am Fluss aufgebaut."
Denvan: "Ich bin froh, dass wir einen erfahrenen Kundschafter wie dich habe, Clewin. Ohne diese Informationen hätten wir in große Schwierigkeiten geraten können." [Hashtag "Wink mit dem Zaunpfahl"]
Lenvan: "Wir sollten die Wachen ausschalten, bevor sie Alarm schlagen können, und die Trolle aus dem Hinterhalt überwältigen."
[Brealla: "Dafür sind sie zu wiederstandsfähig."]
Denvan: "Wir könnten sie nicht so schnell ausschalten, dass sie keinen Alarm schlagen."
Lenvan: "Und was willst du tun? An den Wachen vorbeischleichen, und direkt ihren Anführer angreifen?"
[Ven: "Was ist schlecht am Schleichen?]
Ysedda: "Das ist genau das, was wir tun sollten. Vieleicht können wir den Kampf ohne viel Blutvergießen beenden."

Vordialog 2:
Denvan: "Da wären wir. Hätten wir doch nur ein paar fähige Späher, dann wüssten wir genauer, was uns erwartet." [Gleicher Hashtag^^]
Lenvan: "Wir haben doch Späher. Und wir wissen, dass die Trolle in einer Höhle hausen."
Denvan: "Und wir haben keine Ahnung, was sich im Wald zwischen uns und der Höhle befindet. Ein Angriff ist riskant."
Lenvan: "Willst du etwas einen Rückzieher machen? Ich dachte wir wären uns einig, was die Eroberung des Tals angeht."
Denvan: "Sind wir auch. Ich habe nur ein ganz mieses Gefühl bei der Sache." [Für den Fall, das solche Referenzen nicht erkannt werden, muss die Übersetzung veränderbar bleiben.]
Ysedda: "Wir können immernoch umkehren, Denvan."
Denvan: "Nein. Dies wird unsere neue Heimat. Wenn wir kein Risiko eingehen, bleiben wir auf ewig Nomaden."
Denvan: "laut Bereitet euch auf den Kampf vor! Wir greifen die Trolle an!"

[b]Zwischenevent 1 "Alarm-Wachposten" (Ein Spielercharakter landet auf einem Feld neben einem Trollwachposten):-B
(Die Einheit, die vom Troll gefunden wird, erhält einen Schlag, der ihre momentanen HP halbiert.)
Trollwachposten: "Menschen! Werden angegriffen! Greift an, Trolle!"
Denvan: "Wir wurden entdeckt! Zu den Waffen!"

Zwischenevent 2 "Alarm-Lager":
Troll: "Hier sind Menschen im Lager! Tötet sie, bevor sie klauen!"
Denvan: "Wir wurden entdeckt! Zu den Waffen!"

[Ja, ich weiß, sehr ähnlich, aber es sind eben auch sehr ähnliche Ereignisse, und Denvan ist nun einmal die selbe Person.]

Zwischenevent 3 "Alarm-Jeschna wird im Lager angegriffen":
Jeschna: "Trolle zu mir! Jämmerliche Menschlinge wagen es, mich anzugreifen! Tod den Menschlingen! Beschützt das Reich!" [Ich wollte sie ein wenig weniger plumb machen als die anderen Trolle, deswegen bekommt sie mehr zu reden^^]
Denvan: "Erschlagt sie, bevor ihre Verstärkung eintrifft!"

Zwischenevent 4 "Jeschna jeht jagen" [Allitereationen rechtfertigen geschriebenes Berlinern!] (Das Event wird abgespielt, wenn Jeschna in einer bestimmten Runde im Bild ist (also, wenn Clewin da ist, immer), ansonsten geht sie los, ohne dass es dem Spieler erklärt wird):
Jeschna: "Ihr bleibt hier, ich gehe mir einen Bären jagen. Ich habe hunger. Bereitet Feuer vor!"
[Und dann geht sie ein paar Runden im Wald Bären jagen.]

Zwischenevent 5 "Alarm-Jeschna wird auf der Jagd attackiert":
Jeschna: "Menschlinge! Trolle, zu mir! Ich werde angegriffen!"
[Da man sich beschwert hat, dass es zu wenig zu programmieren gibt, hier eine Aufgabe. Es folgen die Antworten auf Jeschnas Ausruf. Es wird nur eine ausgegeben, je nachdem, wer da ist. Wenn also die erste Antwort nicht ausgegeben werden kann, weil der Sprecher zu weit entfernt (maximal 3 Felder würde ich sagen) ist, dann wird die zweite überprüft und so weiter.]
Lenvan: "Hier werden dir die anderen Ungetüme nicht helfen können!"
Denvan: "Du bist allein, wenn du dich ergibst, verschonen wir dich!"
Ysedda: "Wir wollen euch nicht töten, überlasst uns das Tal, und ihr könnt gehen!" [Die freundliche klingt irgendwie am gemeinsten... aber sie meint es nicht so^^]
Brealla: "Ich fürchte, sie werden nicht kommen, kleine."
Ven: "leise So etwas großes habe ich noch nie geraubt."
[Nach erfolgreicher Tötung dropt Jeschna ihren Kopf. Dieser wird dann entweder vom Mörder oder von jemanden, der auf das Feld geht aufgesammelt und ist wichtig.]

Karga: "Jetzt wird Kampf beendet! Du stirbst!"
Lenvan: "Du! Diesmal verfehle ich dich nicht!"

Zwischenevent 7 "Kargas Tod":
Karga: "Dachte wir wären... Freunde!" [Oder ist das zu verwirrt?]


Siegevent 1 "Das Tal wird übernommen - Jeschna wird im Lager erschlagen"
Jeschna: "Wie konntet ihr... siegen?"
Troll1: "Königin wurde erschlagen!"
Troll2: "Menschen sind stark! Flieht!"

Siegevent 2 "Das Tal wird übernommen - Jeschnakopf wird zur Höhle getragen"
Denvan: "Eure Anführerin ist tot! Wir übernehmen das Tal!"
Lenvan: "Wer so enden will wie sie, möge sich uns widersetzen!"
Troll1: "Königin wurde erschlagen!"
Troll2: "Menschen sind stark! Flieht!"

[Das gleiche wie oben. Ähnliche Situation, gleiche Reaktion]

Niederlagebedingungen:
Denvan stirbt, Lenvan stirbt, Ysedda stirbt.
Die entsprechenden Events folgen zusammen mit denen für die anderen Szenarios.
Als Platzhalter:
Erzähler: "Und so wäre der Versuch das Tal einzunehmen gescheitert. Glücklicherweise trug es sich anders zu."


Nachbesprechung: Die Nachbesprechung würde ich in einem von Trollen gesäuberten Tal in Szenario 8 machen.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Di Feb 02, 2016 1:39 pm

An Szenario 7 müssen wir wohl auch noch etwas schrauben.
Ich hab ewig versucht, das irgendwie in die vorhandene Karte zu quetschen, aber es hat nicht so recht funktioniert. Ich habe jetzt eine halb-neue Karte erstellt. Sie zeigt das östliche 3/5 Der Karte die ich bereits erstellt habe, allerdings sehr stark angepasst. (Man erkennt nicht viel wieder)

map:



Der Spieler startet ganz im Süden, und je nachdem ob Denvan den nordwestlichen, oder nordöstlichen Weg einschlägt, erreicht er eines der beiden Lagerfeuer. Stellt man sich mit Denvan auf das Feuer (Man könnte auch noch etwas anderes, wie eine einfache Markierung [rotes X] zu Kennzeichnung wählen) und Dort wird dann das Lager nach einer kurzen Schwarz-Blende stehen. Man kann also zwischen zwei Positionen für sein Lager wählen. Eine Position ist schneller erreicht, die andere hat dafür etwas bessere Lage.

Das Erstellen des Lagers wird als erstes als Missionsziel angezeigt, erst danach wird eröffnet, die Trolle zu suchen (oder wie auch immer das war, hab ich gerade nicht genau im Kopf)

Ein paar Anpassungen müssten gemacht werden, aber sonst kann ich die meisten Events nutzen, einschließlich der Bärenjagd. Ich werde Tatsächlich einen Bären platzieren, gegen den Jeschna kämpfen wird. Ich werde es so einrichten, das sie erst anfängt zu rekrutieren, wenn die Menschen entdeckt wurden (Wie auch bei Morgal)

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Di Feb 02, 2016 7:28 pm

Es ist alles nicht so ganz einfach umzusetzen. Selbst mit einer passenden Karte ist es schwierig.
Am Anfang sollte Ugoki (ehem. Jeschna) nicht ausbilden können.
Aber ab wann darf er ausbilden und gegen uns in den Kampf ziehen. Wenn wir ihn ausbilden lassen, sobald auch wir ausbilden können, dann fehlt der "entdeckungs"-Effekt, die AI ganz klar auf uns zustrebt.
Wenn wir ihn aber erst ausbilden lassen, wenn wir entdeckt wurden, kann man das sehr einfach ausnutzen, in dem man seine Armee aufbaut, ohne entsprechende Events zu triggern und dann die Trolle stürmt. Damit hätte man einen immensen Zeitvorteil.

Es gibt zwar einige AI befehle, die ich anwenden kann, aber ich kann sie lediglich am Anfang einsetzen, und nicht rückwirkend wieder aufheben, aber genau das müsste ich bei solchen Dingen tun.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Mi Feb 03, 2016 12:24 am

Sooo, wenn Ugoki fernab seines Lagers stirbt, erscheint an der Todesstelle ein Skelett, welches hier erstmal das Icon für Ugoki's Kopf darstellt.
War nicht leicht, aber ich hab's geschafft (:

Das Objekt kann für sich nicht existieren, nur einen Effekt bewirken, was in diesem Fall eine zusätzliche Attacke ist.
Erkennt jetzt ein Filter (den ich noch programmieren muss, aber das ist wieder leicht), das die Einheit mit dieser speziellen Attacke (also Ugoki's Kopf) in das Lager kommt, triggert das Event und alle rennen Weg. Das Spiel ist dann gewonnen.



Die Texte sind provisorisch, die ändere ich noch.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Mi Feb 03, 2016 12:06 pm

Das mit dem Kopf find' ich grundsätzlich 'ne gute Idee, aber ich bin mir nicht so sicher ob das mit dem Jagen klappt. Daher würde ich das eventuell umschreiben wollen, bzw. dich bitten, den Teil umzuschreiben.
Ich hab da 'ne Idee. Man sieht ja nur einen Teil des Tals. Vielleicht ist auf der anderen Seite ja noch ein Troll? (Ich hatte ohnehin 2 Trolle in diesem Tal geplant, Raaf existiert als Charakter bereits ^^)

Zu Beginn soll man das Lager aufschlagen. Sobald man sich für einen der beiden Plätze entschieden hat, kommen Trollspäher zum Vorschein, verkünden, es lagern Menschen in ihrem Tal und rufen zu den Waffen. Ziel ist es dann einfach Ugoki zu besiegen.
(Der Teil mit der Jagd fällt also raus, auch wenn ich die Idee sehr schön fand, macht es sich im Gameplay leider sehr schlecht)
Besiegt man Ugoki, Droppt der Kopf trotzdem, und man kann sich aussuchen mit welcher Einheit man ihn aufnimmt.

Nun wird der Zweite Teil der Karte eröffnet. (Dies geschieht als Übergang ins nächste Szenario), Wo nun Raaf auf einen wartet.

Man kann keine Einheiten ausbilden, aber die Trolle meiden einen Radius von 4 Feldern um die Einheit mit dem Kopf, sofern man alle beisammen hält, wird man also nicht angegriffen.
Man muss nun noch zu Raaf laufen, und wenn er den Kopf sieht Akzeptiert er ihre Stärke überlässt den Menschen Ugokis Talhälfte. Ugoki und Raaf könnten quasi Rivalen gewesen sein, damit hätten wir Raaf sogar einen gefallen getan.

In Intriques können wir das Lager der Vilkai in der Mitte Platzieren, und neben dem Stammesfeuer sind Zwei große aufgespießte Troll-Köpfe. (Ein paar Jahre später hat Raaf die nerven verloren und hat die Menschen doch angegriffen.. sie haben sich lediglich gewehrt)

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Mi Feb 03, 2016 3:18 pm

Was ist denn die Schwierigkeit bei der Jagd?
Ugoki (geb. Jeschna) muss doch blos ein wenig rumlaufen^^

Das mit de geteilten Tal gefällt mir persönlich nicht so, aber man könnte es schreiben. In Intriques wären den Köpfe aber schon lange verwittert.
Ich würde dann eher den zweiten Troll in der Kampagne zwischen A New Home und Intriques töten.

Dann wäre noch die Frage: Für welche beidne Lager soll man sich denn entscheiden? Es macht doch keinen Unterschied, wo man das Lager aufschlägt, wenn alles andere gleich bleibt. Das würde ich dann wirklich als unnötigen Aufwand ansehen.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Mi Feb 03, 2016 3:44 pm

Theoretisch ist es möglich, die Schritte zu scripten, allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich es so schreiben kann, dass das lauf-script jederzeit unterbrochen werden kann.

Alternativ kann ich wohl irgendwie der AI anweisen, sich zu einem bestimmten Feld zu bewegen, dann ist es nicht direkt von mir definiert, sondern wird von der AI als Ziel angesehen, welches sie ansteuert. Da gibt es zwei Varianten.. die eine gilt für ALLE des Teams, die andere hat nicht funktioniert ._.
Außerdem glaube ich, ist es vom Timing her nicht so recht möglich, es so abzupassen, das es Spielerisch einen Sinn ergibt.
Solange Ugoki unterwegs ist, kann er nicht ausbilden. Leider Gottes kann man der KI nicht weis machen, das man nicht existiert. Sobald als Einheiten der Gegnerseite existieren, greifen sie den Spieler an, vorher bereits ausbilden lassen kommt also nicht in Frage. Und während all der Zeit, in dem der Gegner damit beschäftigt ist, nichts zu tun, kann man seine Armee aufbauen.

Kurz gesagt: Die Wahrscheinlichkeit, das der Spieler auf genügend Widerstand trifft, dass es sich wie eine Herausforderung anfühlt, ist einfach viel zu gering, und das sollte einfach nicht sein.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Mi Feb 03, 2016 4:10 pm

Naja, die Jagd-Variante war ja auch als die einfache Lösung gedacht.
Wenn Clewin da ist, gibt es die Möglichkeit, auf einen großen Kampf zu verzichten.
Das wäre dann auch die Kanon-Variante.

Und Ugoki nichts ausbilden zu lassen ist leicht. Ohne Geld kann er das nicht, ne?^^
Einheiten Passiv stellen kannst du auch, wenn ich mich recht entsinne.

Naja, ich muss mir das ganze sowieso nochmal vornehmen. Mal sehen, was beim nächsten Ansatz raus kommt^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Mi Feb 03, 2016 4:17 pm

Verdammt, das ich daran nicht gedacht habe. Das ist mir jetzt echt etwas peinlich. Okay, Gold kann ich ihm auch Später zustecken. ^^

Ich kann eine Einheit per Guardian auf passiv stellen. habe ich noch nicht herausgefunden, wie man diesen Status wieder entfernt. Soll heißen: Einmal passiv, immer passiv.

Okay, undgeachtet der Jagd, würde ich dich dennoch bitten, über die Kopf-zu-Raaf-bring-Variante nachzudenken ^^

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Mi Feb 03, 2016 4:30 pm

Ich denke drüber nach und werde auch eine Variante schreiben.
Mal sehen, wie die klingt^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Mi Feb 03, 2016 4:36 pm

Supi (:

Das man sich die Position des Lagers aussuchen kann hab ich schon eingebaut. Ich denke, das findet in jeder Variante platz.

Ehrlich gesagt find ich das so cool, das ich das gerne auch in weiteren Szenarien einbauen würde.
Könnte ebenfalls eine Art Markenzeichen unsere Kampagnen werden.

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Mi Feb 03, 2016 4:38 pm

Also einfach nur das wählen der Startposition, ohne weitere Konsequenzen?
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Mi Feb 03, 2016 4:53 pm

Ja, genau das.
Es macht spielerisch kein so großen Unterschied, fühlt sich aber gut an wählen zu können ^^
Natürlich nicht in jedem Szenario, nur einigen der auf-reise-Szenarien.

Eventuell würde ich es so einrichten, das Die Tageszeit um 1 voranschreitet. (Es vergehen also 4 Stunden, ich denke das reicht um ein Lager aufzuschlagen)

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Mi Feb 03, 2016 4:56 pm

Gut, ich werde das mit 1-2 Sätzen im Dialog einbauen^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Feb 04, 2016 12:18 pm

Die Wahrscheinlichkeit, das in einem solchen Tal Dörfer rumstehen, ist sehr gering. Wir haben also keinerlei Einnahmequellen.
Mir kam aber gerade eine Idee, die mehr und mehr wächst!
Zunächst dachte ich daran, mit dem Lager, das man baut, auch 2-3 Zelte ins Spiel zu bringen, die man dann besetzen kann.
Dann kam mir eine Weitere Idee: Wachposten. Ähnlich wie bei den Lagern positionieren wir weitere kleine Markierungen auf der Karte, wo normaler Weise Dörfer stehen würden. Wenn man die Position erreicht, wird ein Wachposten errichtet, der dann einem Dorf entspricht und für Einkommen sorgt.

In jedem Fall erstelle ich eine solche Multiplayer-Map, in der Sowohl die Position des Lagers, als auch die Wachposten einfließen! :'D

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Feb 04, 2016 2:19 pm

Ich hab mal das mit den Wachposten reinprogrammiert, und 10 Stück über die Karte verteilt. Hier mal eine Art vorher/nachher-Vergleich

Am Anfang:


Fortgeschrittenes Spiel:

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Do Feb 04, 2016 2:25 pm

Schöne Idee!
Die Frage ist: Wie lange dauert der Aufbau des neuen Dorfes und kostet er was?
Ich würde vorschlagen, dass man einen Bauern o.Ä. einsetzen muss, der beim Aufbau verbraucht wird. Und falls ein Troll das Dorf erreicht, könnte es zerschlagen und wieder zu einem potentiellen Dorf werden.

Wo jetzt potentielle Dörfer stehen, könnte man in späteren Kampagnen auf jeden Fall Dörfer hinstellen, dann muss man sich damit keine Gedanken um den Kanon machen.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Feb 04, 2016 2:36 pm

Ich hoffe, das ist nicht zu subtil. ^^


_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Do Feb 04, 2016 2:39 pm

Auf mich wirken die schon ziemlich aufgebaut.
Das könnte eventuell für Verwirrung sorgen.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Feb 04, 2016 2:47 pm

Um noch auf deine Frage zu antworten: Die Kosten sind wir bei jedem anderen Dorf auch, die Einheit die das Zelt aufstellt verliert alle restlichen Bewegungspunkte.
Ich bin auch der Meinung das reicht als "Kosten"

Das sagst du nur, weil du keinen Vergleich zu einem Wirklich aufgebauten hast ^^

Auf dem Bild siehst du beides sowohl aufgebaut, als auch nur die Markierung:

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Do Feb 04, 2016 3:07 pm

Ach, die Minizelte!^^
Okay, ich sehe einen Unterschied^^
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Feb 04, 2016 3:08 pm

Sind sie zu klein ? :/

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Alresu am Do Feb 04, 2016 3:10 pm

Ich bin nicht sicher, das müsste ich wohl mal im Spiel sehen.
avatar
Alresu

Anzahl der Beiträge : 552
Bewertung : 4
Anmeldedatum : 03.11.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Bitron am Do Feb 04, 2016 3:52 pm

Ich habe Szenario 7 jetzt mal Probe-gespielt. Hab verloren. ^^
Also: Ich bin dafür, trotz Clewin die Karte Komplett verdeckt zu lassen. Der Schleier verleit einem das Gefühl des Entdeckens, was wirklich schön ist. Wer allerdings Clewin bei sich hat, kommt trotzdem in den Genuss seiner Fähigkeiten, da Clewin den Schleier wesentlich weiträumiger aufdeckt als die anderen Einheiten. Das ist schließlich die eigentliche Funktion von Scouts in diesem Spiel. Wäre doch schade, wenn wir ihm seine funktion im Spiel selbst nehmen würden. (auch wenn es per Text heißt, es wäre sein verdienst)
Außerdem wirken, wenn die Karte denn aufgedeckt ist, die Trolle etwas dümmlich, wie sie da regungslos auf ihren Plätzen hocken, bis man sein erstes Lager aufschlägt.
Es konnte besser sein, wenn ein Dialog-Event ihr kommen ankündigt, aber ich halte es dennoch für besser, wenn sie durch den Schleier so lange unsichtbar bleiben, bis sie eben aufgedeckt werden, oder aus dem Schleier hervortreten.
Ich empfehle hierbei zwei mögliche Startschüsse. Zum einen das Aufschlagen des Lagers, zum anderen (falls man kein Lager aufschlägt und trotzdem in den Wald der Trolle vordringt) Das betreten des Nordlichen Waldes, indem die Trolle Hausen.
In beiden Fällen eingeläutet mit einem "Menschen! Müssen sie vertreiben!"- Dialog.

Die Trolle sind übel. Die Regenerationsfähigkeit gibt ihnen einen großen Vorteil, und man sollte lieber mit Fernkampfeinheiten gegen sie vorgehen. Die beiden Lager bieten taktische Möglichkeiten, die ich selbst beim erstellen gar nicht geplant hatte, was mich auch sehr erfreut hat. :'D

_________________
Der Winter naht!
avatar
Bitron
Admin

Anzahl der Beiträge : 873
Bewertung : 3
Anmeldedatum : 02.11.15

Benutzerprofil anzeigen http://taleshire.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [AnH] - Szenario 7: "A new Home"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten